Details

Ort

Strasbourg

Opéra, salle Bastide
Termin
08 Apr. 2020
Preis
Eintritt frei
Info

ARSMONDO INDIEN

Alle Lesungen finden auf Französisch statt

Über das Stück

Mitternachtskinder (Midnight's Children) von Salman Rushdie - Gelesen von Stanislas Nordey

Mit seinem zweiten Roman schuf Salman Rushdie ein literarisches Ereignis, das ihm bei der Veröffentlichung 1983 nicht nur zahlreiche renommierte Auszeichnungen einbrachte, sondern ihn auch auf den Rang der bedeutendsten Autor⋅innen in englischer Sprache der letzten fünfzig Jahre hisste. Mitternachtskinder beschreibt durch die Figur des Saalem Sinai über dreißig Jahre indischer Geschichte. Wie 1001 weitere am 15. August 1947 zwischen Mitternacht und ein Uhr morgens -- also zum Zeitpunkt der indischen Unabhängigkeitserklärung -- geborene Frauen und Männer verfügt Sinai über magische Kräfte. Das opulente Werk ist sehr lebendig, oft komisch und unwiderstehlich respektlos, auch seine Form zeugt von großer Kühnheit. Niemand kann behaupten, die indische Literatur zu kennen, ohne diesen Roman gelesen zu haben.


Wie bei den vergangenen Ausgaben des Festivals Arsmondo liest der Schauspieler, Regisseur und Intendant des Théâtre national de Strasbourg, Stanislas Nordey, zum Abschluss unseres indischen Programms einige großzügige Passagen aus Mitternachtskinder.

Ähnliche Ereignisse