Details

Ort

Strasbourg

Aedaen Place
Termin
12 März 2020
Preis
Eintritt frei
Info

ARSMONDO INDIEN

Besetzung

Artiste lyrique Claire Péron, Julie Goussot Sitariste Nicolas Delaigue

Über das Stück

In der vedischen Kosmogonie stellt die Liebe oder das sinnliche Verlangen im Sinne des Kama eine wesentliche Kraft im Prozess des Schaffens und der Erkenntnis dar. Es ist auch die sinnliche Kraft der Selbstverwirklichung, die Erotik des Seins, das Begehren aller Begehren. Das kleine Buch des Kamasutra wurde im Nord-Osten Indiens auf Sanskrit verfasst, wahrscheinlich im 2. oder 3. Jahrhundert. Es ist Handbuch der Erotik und philosophische Abhandlung zugleich. Ende des 19. Jahrhunderts entstand ein neues Interesse für seine sonderbaren und originellen Reize. Jüngst erschien dieses so mysteriöse wie tiefgehende Buch in der wunderbaren französischen Übersetzung von Frédéric Boyer, Kâmasûtra, Exactement comme un cheval fou, aus der wir Ihnen Auszüge präsentieren, die es immer wieder in neuem Licht erscheinen lassen. Welcher Ort könnte besser für eine solche Enthüllung des Begehrens sein, als die Verborgene Bar AEDAEN.

Ähnliche Ereignisse