Details

Orte

Strasbourg

Opéra

Mulhouse

La Filature

Colmar

Théâtre municipal de Colmar
Termine
03 Mai07 Juni 2020
Preis
6 - 90 €
Spieldauer
3h15
Info

Koproduktion mit dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Besetzung

Musikalische Leitung Jacques Lacombe Inszenierung David Hermann Bühnenbild und video Jo Schramm Kostüme Bettina Walter Licht Fabrice Kebour

Künstler·innen

Fiordiligi Gemma Summerfield Dorabella Ambroisine Bré Despina Lauryna Bendžiūnaitė Ferrando Nick Pritchard Guglielmo Björn Bürger Don Alfonso Nicolas Cavallier Chœurs de l'Opéra national du Rhin, Orchestre symphonique de Mulhouse

Über das Stück

Dritte Neuproduktion eines Werks von Wolfgang Amadeus Mozart und seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte an der Opéra national du Rhin innerhalb von drei Jahren, nach Le nozze di Figaro in der Spielzeit 2017/18 und Don Giovanni 2018/19, diesmal in der Inszenierung des deutschen Regisseurs David Hermann mit dem Orchestre symphonique de Mulhouse unter der Leitung von Jacques Lacombe, der auch die künstlerische Leitung übernimmt.

Von den drei Opern des Duos Mozart / Da Ponte ist Così fan tutte sicherlich die eigenartigste, deren Mehrdeutigkeit zu den verschiedensten, mitunter verwirrenden Interpretationen einlädt. Sie handelt nicht von Klassenverhältnissen und Forderungen gegen das späte Ancien Régime. Sie handelt auch nicht von einem aufsässigen, liebestollen Wüstling in seinem Kampf gegen Gott oder das Gespenst eines seiner Opfer. Nein, in Così fan tutte geht es um raffinierte und geheimnisvolle Gefühlsabenteuer voller Verzweiflung, Verrat, Grausamkeit und verbotenen Begehren! Zwischen Schrecken und Versuchung vermittelt uns die feinfühlige Partitur mit einigen der schönsten Kompositionen Mozarts die Komplexität in uns selbst und in unserem Gegenüber.

Auf Italienisch
Übertitelt in Französisch, Deutsch