Details

Ort

Strasbourg

Bibliothèque Nationale et Universitaire de Strasbourg
Termin
06 März 2020
18:30
Preis
Eintritt frei
Informationen

ARSMONDO INDIEN

Über das Stück

Indien unter Narendra Modi, National-Populismus und ethnische Demokratie

Gegenwärtig sind 80 % der Gesamtbevölkerung dieses gewaltigen Landes Hindi, doch religiöse Minderheiten haben die Identität und die Kultur des Landes historisch mitgeprägt. Seit ihrer Machtergreifung möchten die Hindu-Nationalist⋅innen Indien in ein neuartiges Regime verwandeln, es soll eine ethnische Demokratie werden. Die wiederholten Wahlerfolge der national-populistischen Partei - verkörpert durch Narendra Modi, der seit 2014 das Amt des Premierministers inne hat - sowie die jüngsten Beschlüsse seiner Regierung, lassen das Schlimmste für Indiens Zukunft befürchten.


Christophe Jaffrelot, Forschungsleiter am CERI-Sciences Po/CNRS, Autor zahlreicher Bücher und Essays über Indien und Pakistan, ist einer der besten Analysten des zeitgenössischen Indiens.

Ähnliche Ereignisse