Details

Ort

Strasbourg

Librairie Kléber, Salle Blanche
Termin
07 März 2020
17:00
Preis
Eintritt frei
Informationen

ARSMONDO INDIEN

Über das Stück

Jawaharlal Nehru und Indira Gandhi - ein Vater und seine Tochter - zwei Schicksale, die das zeitgenössische Indien prägten

Siebzig Jahre, nachdem die Verfassung der Republik Indien in der Folge der Unabhängigkeitserklärung 1947 verabschiedet wurde, sind die außergewöhnlichen politischen Laufbahnen von Jawaharlal Nehru (1889-1964), enger Freund und politischer Gefährte Ghandis, Premierminister von 1947 bis 1964, und von Indira Ghandi (1917-1984), seiner Tochter, Premierministerin von 1966 bis 1977, sowie von 1980 bis zu ihrer Ermordung 1984, heute noch legendär und im Gedächtnis all derer, die sich für das moderne Indien interessieren.


Catherine Clément ist Schriftstellerin, Essayistin und Dozentin, Gründerin und Leiterin des Bildungszentrums am Musée du Quai Branly in Paris (Museum für außereuropäische Kunst). Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter viele Texte, die von ihren ausgezeichneten Indien-Kenntnissen zeugen.

Ähnliche Ereignisse