Biografie

Christina Cecchini wurde in Kamloops, British Columbia, Kanada, geboren und begann ihre Ballettausbildung in der Dance Gallery bei Maureen Duggan. Mit 13 Jahren wurde sie zum Professional Ballet Program der National Ballet School of Canada zugelassen, wo sie anschließend das Professional Program und das Post-Secondary Program abschloss. Seit 2007 tourte Christina mit dem National Ballet of Canada durch Westkanada und wurde ausgewählt, um Les Grands Ballets Canadiens im Banff Centre zu vertreten. Sie hat mit dem Kelowna Ballet, den Grands Ballets Canadiens, dem New English Ballet Theatre, dem English National Ballet, dem Tivoli Ballet Theatre und der Viviana Durante Company getanzt. Sie hat klassische Rollen wie Julia in Romeo und Julia, Aurora in Dornröschen und die Zuckerpflaumenfee in The Nutcracker getanzt. Neben den Klassikern hat sie an zahlreichen Kreationen mit Choreografen wie Joy Alpuerto Ritter, Yuri Possokhov, Gioconda Barbuto, Andrew Mcnicol und Erico Montes teilgenommen. Sie ist auch Lehrerin für Pilates, Barre und Ballett. Sie trat im Juni 2020 dem Ballet de l'OnR bei.