Details

Ort

Événement numérique

Vidéo en ligne
Termin
1027 Juni 2021
Preis
Kostenlos
Spieldauer
1h00
Informationen

VOIR LA VIDÉO
Disponible jusqu'au 27 juin.

Über das Stück

Im Herzen des Viertels Aschrafiyya befindet sich eine der bedeutendsten Kulturstätten des Libanons, das Sursock-Museum, das seit seiner Gründung Anfang der 1960-er Jahre in einem prachtvollen Bauwerk untergebracht ist, in eine subtile Mischung aus osmanischem und venezianischem Stil aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Das vor einigen Jahren sanierte und um mehrere Ausstellungssäle erweiterte Museum wurde am 4. August 2020 durch die zweifache Explosion im Beiruter Hafen stark beschädigt. Die beträchtlichen Reparaturarbeiten, die das Museum nun angehen muss, sind ohne die Unterstützung durch internationale Stiftungen und Museen nicht denkbar.

Der Wiederaufbau betrifft Kulturerbe und Kunststätte gleichermaßen.

Auf den 20-minütigen Dokumentarfilm von Bahij Hojeij, der die Wiedereröffnung des Sursock-Museums nach den Sanierungsarbeiten im Jahr 2015 zeigt, folgt ein ZOOM-Gespräch mit der Museumsdirektorin Zeina Arida. Die Bedeutung des Museums für den Libanon und darüber hinaus für die gesamte arabische Welt im Laufe der letzten sechzig Jahre, die Herausforderungen, mit denen es gegenwärtig konfrontiert ist, aber auch die Geschichte der modernen Kunst und der zeitgenössischen Kunstszene im Libanon sind einige der angesprochenen Themen.

Ähnliche Ereignisse