Details

Orte

Mulhouse

La Filature

Strasbourg

Opéra
Termine
0621 Feb. 2020
Preis
6 - 48 €
Spieldauer
1h30

Besetzung

Choreographie Gil Carlos Harush Musik Benjamin Britten, Dmitri Chostakovitch, Philip Glass, Arvo Pärt, Ralph Vaughan Williams Musikalische Leitung Thomas Herzog Dramaturgie musicale Jamie Man Kostüme Gil Carlos Harush Szenografie Aurélie Maestre Licht Virginie Galas

Künstler·innen

Ballet de l'Opéra national du Rhin, Orchestre symphonique de Mulhouse

Über das Stück

In dieser anspruchsvollen Produktion drückt der israelische Choreograf Gil Carlos Harush, der im Frühjahr 2018 schon The Heart of my Heart für die Tänzer·innen des Balletts der Opéra national du Rhin gestaltete, seine ganze Leidenschaft für Virginia Woolfs Werk und Persönlichkeit aus. Die englische Schriftstellerin und Essayistin prägte die Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts maßgebend mit Werken wie Orlando: a Biography, The Waves, Mrs. Dalloway und A Room of One's Own. Schon die Lektüre der Korrespondenz mit ihrem Ehemann ist eine packende und herzzerreißende Erfahrung. Das Schreiben hat sie erst einige Stunden, bevor sie ihrem Leben ein Ende setzte, aufgegeben. Sie ertrank im Fluss neben Monk's House, ihrem Haus im Dorf Rodmell in East Sussex. Nur wenige Stimmen ihrer Zeit waren so einflussreich. Und auch heute, siebzig Jahre nach ihrem Tod, können wir über Virginia Woolfs Freiheit und Genie, ihre gewagten literarischen Formen, ihre dichterische Welt und ihr Bild von der unabhängigen schreibenden Frau nur staunen.

Gil Carlos Harushs Hommage an Virginia Woolf wird von der gesamten Tanztruppe des Balletts dargeboten.