Biografie

Nach ihrem Studium in Leopold Hagers Klasse in Wien und Meisterkursen unter der Leitung von Seiji Ozawa war sie Revelation bei den Classical Music Victories 2009 sowie Gewinnerin des Donatella Flick-Wettbewerbs 2008 in London. Ihre ersten Erfahrungen im Bereich der Oper sammelte sie als Assistentin des Opéra-Orchesters von Montpellier bei James Conlon, Armin Jordan, Emmanuel Krivine und Alain Altinoglu. Sie wurde dann an der Komischen Oper Berlin, an der Königlichen Oper in Stockholm, dann in Amsterdam, Göteborg, Graz, Nizza, Straßburg und Halle eingestellt. Sie war eingeladen, führende Musikgruppen zu dirigieren, unter anderem die Wiener Symphoniker, die Hamburger Philharmoniker der Elbphilharmonie, die Berliner, Kölner und Leipziger Rundfunk-Sinfonieorchester, die Dresdner Philharmoniker , die Staatskapelle Halle, das Orchestre du Capitole de Toulouse und das Orchestre philharmonique de Strasbourg. 2019/20 wurde sie an das Royal Opera House Covent Garden in London eingeladen, um La Bohème zu dirigieren, und an die Norske Opera in Oslo für Carmen. 2020/21 wird sie mit dem Orchestre de Paris, dem Hessischen Rundfunk-Sinfonieorchester, dem Basler Sinfonieorchester und dem Bamberger Sinfonieorchester debütieren. Am OnR dirigierte sie 2018 Don Pasquale mit dem Opernstudio, Giselle mit dem Ballett und Werther.

Update Mai 2020