Details

Ort

Strasbourg

Cinéma Odysée
Termin
11 März 2020
Preis
Eintritt frei
Info

ARSMONDO INDIEN

Über das Stück

Dokumentarfilm in zwei Teilen:
Bangladesh an I, du désespoir à l’espoir, François Moreuil, 1973, 59 Min.
5000 ans de civilisation, François Moreuil, 1973, 65 Min.

Dieser fesselnde und selten gezeigte Dokumentarfilm, der André Malraux 1973 auf seine letzten großen Reisen nach Bangladesch und Indien begleitet, zeigt den Schriftsteller in den letzten Jahren seines Lebens und sein weiterhin großes Engagement im Kampf für die Freiheit, sowie sein Interesse für alles, was ihn umgibt: Männer und Frauen, Kunstwerke, Architektur und altüberlieferte Riten. Malraux formuliert seine Gedanken prägnant und präzise. Auf grandiose Weise zeigt er Parallelen zwischen der indischen und der westlichen Kunst auf. An den Ufern des Ganges, der Wiege der indischen Kultur, in der Stadt Varanasi liefert Malraux uns schließlich seine Überlegungen zur Seelenwanderung.

Ähnliche Ereignisse