Details

Ort

Strasbourg

Musée d'Art Moderne et Contemporain de Strasbourg
Termin
01 März08 Apr. 2020
Preis
3,50 - 7€
Info

ARSMONDO Indien

Über das Stück

Vom 1. März bis 8. April / Di-So 10-18 Uhr


Die Arbeiten der aus Delhi stammenden Fotografin Dayanita Singh zeigen das Land mit seinen vielfältigen Facetten durch inszenierte Wirklichkeit ebenso wie sie Intimes, Anekdotisches und Unspektakuläres erzählen. Ihre Reihe House of Love vermittelt uns Einblicke in eine kaleidoskopische Realität. Die urbanen Momentaufnahmen lassen uns in nächtliche Stimmungen voller Ungewissheit und Bewegung eintauchen, in denen sich Leben und Tod, Heiliges und trivialer Alltag vermischen. Die nächtlichen Aufnahmen verschiedener Städte Indiens stammen aus einem Fotoband von 2010 und sind aus Reisen und Begegnungen der Künstlerin entstanden.


MUSIK IM MUSEUM

Das MAMCS lädt ein zu einem multidisziplinären Sounderlebnis, das ganz selbstverständlich seinen Platz im Bereich „Art of Noise" des thematischen Pfads durch die Sammlungen findet. Einer der Säle des Museums verwandelt sich in einen Hörraum, in dem die Besucher⋅innen in den Sound des emblematischen Albums Passages von Philip Glass und Ravi Shankar eintauchen können. Die Begegnung zwischen Philip Glass und dem indischen Sitarspieler und Komponisten Ravi Shankar im Paris der 1960er Jahre führte 1990 zu diesem herausragenden hybriden Werk, in dem minimalistische westliche Musik mit dem traditionellen hindustanischen Stil fusioniert.