Details

Orte

Strasbourg

Opéra

Mulhouse

La Filature

Colmar

Théâtre municipal de Colmar
Termine
12 Dez. 202024 Jan. 2021
Preis
6 - 25 €
Spieldauer
1h20
Altersempfehlung
Ab 5 Jahren

Besetzung

Direction musicale Vincent Monteil Mise en scène Jean-Philippe Delavault Scénographie et costumes Thibaut Welchlin Lumières Gilles Gentner Vidéo Saïd Chergui Cheffe de chœur Anne Juliette Meyer

Künstler·innen

Hansel Elsa Roux-Chamoux Gretel Julie Goussot Der Vater Damien Gastl Die Mutter Eugénie Joneau Die Knusperhexe Néstor Galván Das Sandmännchen, das Taumännchen Clara Guillon Maîtrise de Conservatoire de Strasbourg, Orchestre de la HEAR

Über das Stück

Märchen erteilen uns wichtige Lehren fürs Leben. Die Hunger leidenden Hänsel und Gretel bringen ihre Mutter mit ihrer Unbeholfenheit zur Verzweiflung und so schickt sie die Kinder in den Wald, um dort nach Essbarem zu suchen. Die beiden finden sich mutterseelenallein in einer angsteinflößenden Umgebung wieder, in der sie schutzlos erfahren müssen, wie hart das Leben sein kann. Sie begegnen einer schrecklichen Hexe, die die Trost suchenden Kinder -- welche Ironie des Schicksals! -- in Lebkuchen verwandelt. In seiner Inszenierung widmet Jean-Philippe Delavault sich den Schnittstellen dieser kindlichen Initiationsreise mit den sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit. Durch einige unerwartete aber treffende Brückenschläge zur heutigen Welt verwandelt er das Märchen in eine hochaktuelle Erzählung.

Auf Französisch
Übertitelt in Französisch, Deutsch

Ähnliche Ereignisse