Fermer

Fermer

Opéra National du Rhin - Opéra d'Europe - Strasbourg - Colmar - Mulhouse


« Spielplan Juni 2016 »
MODIMIDOFRSADO
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Shows Juni
Close Pane

Videos

Rencontre Don Carlo
Rencontre Don Carlo

RSS / Newsletter

presse

Homepage • Oper • Quai Ouest

Quai Ouest

WELTURAUFFÜHRUNG


Auftragswerk der Opéra national du Rhin und des Staatstheaters Nürnberg
Koproduktion mit dem Staatstheater Nürnberg



Oper in 30 Sequenzen von Régis Campo
Libretto von Kristian Frédric und Florence Doublet
nach dem gleichnamigen Theaterstück von Bernard-Marie Koltès


In einem verlassenen Hafenviertel kreuzen sich die Lebenswege eines unlauteren Geschäftmanns auf der Flucht vor sich selbst und des Sohns einer Einwandererfamilie, die hier mit einer Gruppe von gesellschaftlichen Außenseitern Quartier bezogen hat. Es geht um Anderssein und Ausgrenzung. Mit messerscharfen Dialogen und pointilistischen Texten wird gerade dieses Koltès-Stück zu einem Rückzugsort unterschiedlichster Charaktere, die unsere Nachbarn sein könnten.





Musikalische Leitung Marcus Bosch
Inszenierung Kristian Frédric
Bühnenbild Bruno de Lavenère
Kostüme Gabriele Heimann
Beleuchtung Nicolas Descoteaux

Maurice Koch
Paul Gay
Monique Pons Mireille Delunsch
Cécile Marie-Ange Todorovitch
Claire Hendrickje Van Kerckhove
Rodolfe Christophe Fel
Charles Julien Behr
Fak Fabrice di Falco

Chor der Opéra national du Rhin
Orchestre symphonique de Mulhouse







Mit Unterstützung des Fonds de Création Lyrique

Am 27. September reserviert die OnR Plätze für die Besucher des Festivals Musica.







Videos

gre9dsnLmuE

Quai ouest, bande-annonce
Anzeigen - Quai ouest, bande-annonce
OfK4n_U6SaY

PENTHESILEA: Begegnung mit Pascal Dusapin und Franck Ollu
Anzeigen - PENTHESILEA: Begegnung mit Pascal Dusapin und Franck Ollu

Termine und Orte

Strasbourg - Opéra

Mulhouse - La Filature

Begegnung

Begegnung mit Régis Campo, Marcus Bosch und Kristian Frédric, Moderation: Marc Clémeur Eintritt frei

Strasbourg - Salle Paul Bastide
Fr 26 September 18 h 30
Eintritt frei