Fermer

Fermer

Opéra National du Rhin - Opéra d'Europe - Strasbourg - Colmar - Mulhouse


« Spielplan Januar 2018 »
MODIMIDOFRSADO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Shows Januar
Close Pane

Videos

Werther - Entretien avec Anaik Morel et Massimo Giordano
Werther - Entretien avec Anaik Morel et Massimo Giordano

RSS / Newsletter

presse

Homepage • 2017-2018 • Arsmondo fest • Arsmondo Japan

Arsmondo Japan






ARSMONDO Japon

Ein Frühlingsfestival der Opéra national du Rhin



Ab 2018 findet mit ARSMONDO alljährlich im Frühling ein Festival statt, beim dem in Kooperation mit lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Partnern Werke und Künstler aus fernen Ländern vorgestellt werden. Über Grenzen hinweg wird ein Blick auf andere Kontinente geworfen.

Im Frühjahr 2018 ist das Thema der ersten Ausgabe Japan – ein Land, das von Europa und besonders von Frankreich fasziniert ist. Auf dem Programm stehen Konzerte, Liederabende, Vorlesungen, Gesprächsrunden, Begegnungen, Workshops und Vorführungen; das Kernstück bildet dabei die französische Erstaufführung der Oper Der Trempelbrand von Toshiro Mayuzumi. Das vollständige Programm wird im Januar 2018 bekannt gegeben, aber hier bereits ein kleiner Vorgeschmack.

Der Leitgedanke von ARSMONDO ist die Entdeckung des Unbekannten. In einer Welt der identitären Vielfalt müssen immer mehr Menschen fernab von zu Hause reisen, leben, arbeiten oder sich weiterbilden. Flexibilität ist im frühen 21. Jahrhunderts eine wesentliche Eigenschaft. Doch auf welchem Kontinent, in welchem Land, welcher Stadt und welcher Landschaft liegen unsere Wurzeln?

Wir machen uns mit den unterschiedlichsten Sprachen sowie kulturellen und künstlerischen Traditionen vertraut, wobei die Erinnerung an unser Heimatland stets einen besonderen Stellenwert behält. Unsere persönliche Weltsicht ist reich und vielschichtig.  
Bei der ersten Ausgabe von arsmondo kommen durch die Werke der Schriftsteller Yukio Mishima, Yasunari Kawabata und Haruki Murakami sowie der Komponisten Toshiro Mayuzumi, Toru Takemitsu und Toshio Hosokawa unterschiedliche „Stimmen“ aus dem Land der aufgehenden Sonne zu Wort und veranschaulichen den umfassenden Austausch zwischen Japan und Europa.
ARSMONDO fördert die Aufgeschlossenheit gegenüber fremden Ländern und Menschen und bietet bereichernde Begegnungen mit anderen Kulturen, die neue Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.






Sous le Haut Patronage du Consulat Général du Japon à Strasbourg


En partenariat avec

Agence Attractivité Alsace
Arte
Bibliothèque Nationale et Universitaire de Strasbourg
Centre Emmanuel Mounier
Centre Européen d’Études Japonaises d’Alsace – CEEJA
Cinéma Odyssée
Espace culturel Django Reinhardt
Kakemono
Librairie Kléber
Or Norme
TNS – Théâtre National de Strasbourg
Université de Strasbourg, Département d'études japonaises


Avec le soutien de


         

Termine und Orte

Strasbourg - Opéra

  • Fr 2 März 18 h